Halbjahresbericht 2020

Leihkasse Stammheim AG - verbessert Geschäftserfolg zur Jahresmitte 2020 
Die Leihkasse Stammheim AG kann auf ein erfolgreiches 1. Semester im Geschäftsjahr 2020 zurückblicken. Der Geschäftserfolg erhöhte sich um 8.0 %.

Corona-Krise: Hilfskredite und uneingeschränkter Bankbetrieb 
Im Rahmen der Bewältigung der Corona-Krise unterstützte die Leihkasse Stammheim AG bei Bedarf das örtliche und regionale Gewerbe mit Hilfskrediten. Die Bank nahm am Bundes- sowie am kantonalen Kreditüberbrückungsprogramm teil. Der Bankbetrieb erfolgte auch während des Corona-Lockdowns uneingeschränkt und ohne Limitierung der Schalteröffnungszeiten.

Wachstumskurs bestätigt 
Die Bilanzsumme wuchs seit Jahresbeginn überdurchschnittlich um 4.1 % auf CHF 453.3 Mio. Sowohl die Ausleihungen als auch die Kundeneinlagen konnten jeweils um rund 2.5 % gesteigert werden.

Geschäftserfolg gesteigert 
Der Geschäftserfolg fiel mit CHF 1.24 Mio. um 8.0 % höher als im Vorjahr aus. Das Wachstum der Ausleihungen stützte im ersten Halbjahr den Zinserfolg massgebend. So konnte in einem vom starken Wettbewerb sowie tiefen Margen geprägten Umfeld ein um 2.5 % höherer Brutto-Erfolg im Zinsengeschäft ausgewiesen werden. Eine Ertragssteigerung wurde auch im Anlagegeschäft verzeichnet. Der Kommissionsertrag im Wertschriften- und Anlagegeschäft stieg um CHF 0.16 Mio. auf CHF 0.45 Mio. Gesamthaft wuchs der Erfolg aus dem Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft signifikant auf CHF 0.59 Mio. Begünstigt durch die hohen Transaktionsvolumina im Wertschriftengeschäft konnte auch der Erfolg im Devisengeschäft auf CHF 0.16 Mio. erhöht werden. Demgegenüber verzeichnete der übrige ordentliche Erfolg einen Rückgang von CHF 0.11 Mio. auf CHF 0.08 Mio. Der erwirtschaftete Geschäftsertrag beläuft sich gesamthaft auf CHF 3.16 Mio. was einem Zuwachs von 5.4 % entspricht. Auf der Kostenseite sind durch diverse Projekte höhere Aufwände zu verzeichnen. Der Geschäftsaufwand notierte mit CHF 1.70 Mio. um 4.3 % höher als im Vorjahr. Gesamthaft resultiert ein um CHF 0.09 Mio. höherer Geschäftserfolg von CHF 1.24 Mio. Nach Zuweisung der Reserven für allgemeine Bankrisiken sowie Abzug der Steuern weist die Bank einen Halbjahresgewinn von CHF 0.54 Mio. aus.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Michael Tanner gerne zur Verfügung.

Zahlen Halbjahresabschluss 2020